PIRNA - IM HERZEN - ERLEBEN

Das sehr wertvolle Patrizierhaus der Renaissance wird geprägt von Umbauten in Innenraum und Änderungen an der Fassade im 17. Jahrhundert sowie durch eine barocke Überformung aus dem Jahr 1737.

Dem Pfarrherr zu Putzkau Donatus Lange, der von ca. 1556 bis ca. 1562 Eigentümer des Hauses war, ist es zu verdanken, dass unsere Gäste ihr Frühstück in einem Raum mit historischen Holzbalkendecken einnehmen können.

Der abgebildete Schriftzug an der bemalten Holzbalkendecke der Suite entstammt dem Neuen Testament:

„Unser Leben währet siebzig Jahre,
und wenn’s hochkommt, so sind’s achtzig Jahre,
und wenn’s köstlich gewesen ist,
so ist’s Mühe und Arbeit gewesen.“

Wie auch immer Sie darüber denken mögen,
Ihren Aufenthalt möchten wir Ihnen entspannt und erholsam gestalten.

Liebevoll eingerichtete Gästezimmer

7 Liebevoll eingerichtete Gästezimmer mit insgesamt max. 18 Betten laden zum Verweilen ein.

Freizeit & Kultur genießen

Ob auf Entdeckungsreise durch Pirnas Altstadt oder Wandern im Elbsandsteingebirge, hier findet sich für jeden etwas.

Spezialangebote

Aufgrund unserer Kapazitäten sind unsere Angebote begrenzt buchbar. Bitte haben Sie Verständnis, wenn wir nur eine geringe Anzahl Plätze anbieten können. Kommen Sie mit und folgen Sie uns zu den schönsten und ungewöhnlichsten Plätzen in der Sächsischen Schweiz!

Sächsische Schweiz

Walking Dinner

Erobern Sie die Vielfalt der Pirnaer Gastronomie. Wir haben ein 5-Gänge-Menü für Sie vorbereitet.

Zusatzleistungen

Wir haben unsere Zusatzleistungen auf den Punkt gebracht.
Hier finden Sie alles was Ihren Aufenthalt angenehm und erholsam machen soll. Buchen Sie dies bei Ihrer Reisebuchung mit oder sprechen Sie uns nach Ihrer Anreise an.

Parken

Parken

Für 6 EUR pro Nacht bieten wir unseren Hotelgästen einen trockenen Platz für Ihr Fahrzeug im Haus an. Nutzen Sie unsere Tiefgarage im Quartier 1 und folgen Sie den Hinweisschildern in Pirna.

Wichtige Informationen zur Nutzung der Tiefgarage erhalten Sie zusätzlich vor Ihrer Anreise.

 

Frühstück

Minibar zur Selbstbedienung

Minibar zur Selbstbedienung

Unsere Minibar finden Sie im Erdgeschoss neben dem Frühstücksraum.

Vertrauenskasse: Notieren Sie Ihre Entnahmen auf ihrer Minibarliste und rechnen Sie bei Abreise mit uns ab ;-)

Kaffeebar zur Selbstbedienung

Kaffeebar zur Selbstbedienung

Genießen Sie einen Kaffee an unserer Kaffeemaschine im Frühstücksraum. Sie dürfen sich hier gerne selbst bedienen. Alles Zubehör zum Kaffee finden Sie am Buffet.

Vertrauenskasse: Notieren Sie Ihre Entnahmen auf ihrer Minibarliste und rechnen Sie bei Abreise mit uns ab ;-)

Babybett

Babybett

Ein Babybett mit einer Kinderdecke bekommen Sie bei uns auf Anfrage und Bestellung kostenlos zur Verfügung gestellt.

Wir halten diese Ausstattung insgesamt 2x für Sie vor.

Zur Begrüßung eine Flasche Wein

Zur Begrüßung eine Flasche Wein

Entspannen Sie sich schon vor Ihrer Anreise: Wir kühlen unseren Pirnaer Goldriesling oder unseren Pirnaer Spätburgunder Rosé für Sie auf Bestellung. In der Minibar (neben dem Frühstücksraum) können Sie Ihren Wein abholen und auf Ihrem Zimmer genießen.

Buchen Sie dies vor Ihrer Anreise oder sprechen Sie uns vor Ort gerne an.

Obstkorb

Obstkorb

Frisches Obst aus unserer Region - bei Anreise oder nach Ihrem Wandertag auf Ihrem Zimmer? Das können Sie schon vor der Anreise bei uns bestellen oder Sie beauftragen uns vor Ort. Bitte sprechen Sie uns an.

Fahrradverleih

Fahrradverleih

Über unseren Partner Lindenhof Rathen gGmbH steht Ihnen eine umfangreiche Auswahl an Fahrrädern für alle Zwecke zur Verfügung.
Sie wollen mit der Familie eine Radtour machen, zu zweit mit dem Mountain- Bike los oder in Ihrem Urlaub einfach nur frei und CO2-neutral beweglich sein? Hier finden Sie garantiert den besten Service und die perfekte Ausstattung dafür:

Buchen Sie dies direkt hier oder sprechen Sie uns vor Ort gerne an.

Die Geschichte des Hauses


Die Pension in der Niederen Burgstraße 3 gehört zum Quartier 1, einem Gebäudeensemble aus sieben Ständehäusern. Diese wurden von 2005 bis 2008 aufwändig saniert und beherbergen heute 36 Familien, 4 Restaurants, sowie unseren “Donatus“.

Das sehr wertvollen Patrizierhaus der Renaissance wird geprägt von Umbauten in Innenraum und Änderungen an der Fassade im 17. Jahrhundert, sowie durch eine barocke Überformung aus dem Jahr 1737.

Dem Pfarrherr zu Putzkau Donatus Lange, der von ca. 1556 bis ca. 1562 Eigentümer des Hauses war, ist es zu verdanken, dass unsere Gäste ihr Frühstück in einem Raum mit historischen Holzbalkendecken einnehmen können.

Der abgebildete Schriftzug an der bemalten Holzbalkendecke der Suite entstammt dem Neuen Testament:

„Unser Leben währet siebzig Jahre,
und wenn’s hochkommt, so sind’s achtzig Jahre,
und wenn’s köstlich gewesen ist,
so ist’s Mühe und Arbeit gewesen.“

Egal was Sie darüber denken, wir möchten Ihren Aufenthalt entspannt und erholsam gestalten.